Grundschule Waldenau
Grundschule Waldenau

 

4.10.2017 

Die Grundschule hat einen neuen Schulelternbeiratsvorstand

 

Bei der Schulelternbeiratssitzung wurde unser Vorstand neu gewählt.

Wir gratulieren Frau Zils und Herrn Lauer zum neuen Amt als 1. Vorsitzende und 1. Vertreter. Der bisherige Vorsitz, geleitet von Herrn Andersen , Frau Wiedemann und Frau Hoch wurde abgelöst. Dankeschön.

 

 

 

 

 

 

21. Zahngesundheitswettbewerb

 

Erneut wurden Schülerinnen und Schüler der Schule mit ihrer Lehrerin am 4.10.17 zur Sonderpreisvergabe ins Hotel Cap Polonio, Pinneberg, eingeladen. Aus dem gesamten Kreis Pinneberg haben es insgesamt nur 7 Grundschulen geschafft, dass alle behandlungswürdigen SchülerInnen innerhalb von 3 Monaten brav zum Zahnarzt gingen, um sich behandeln zu lassen. Neben einer Zuwendung für jede Klasse von 40€ in die Klassenkasse, kam noch ein Gutschein von 150€ für die Gesamtleistung der Schule zugute. Die Geldprämien sind eine Sache, doch wohl wichtiger ist  die Gewissheit, dass alle Schüler und Schülerinnen mit einem naturgesunden oder sanierten Gebiss kraftvoll in ihr Pausenbrot beißen können. Diese Aktion startet jedes Jahr aufs Neue, weil auch Zähne nicht ewig halten. Bitte unterstützen Sie weiterhin diesen Zahngesundheitscheck und besuchen Sie obligatorisch jedes halbe Jahr den Zahnarzt. Dann sind wir immer auf der gesunden Seite und ersparen den Kindern letztendlich viele Schmerzen.

 

 

Großer Lauftag am 29.09.2017

 
Bei freundlichem und sonnigem Wetter, und dieser Umstand stellte in unseren nördlichen Breiten etwas Besonderes dar, erfolgte der  Startschuss  um Punkt 11.00 Uhr. Die ganze Schule war unterwegs und es wurde um den Ententeich hinter dem Schulgelände gelaufen. Motiviert durch die anderen Kinder und dem Publikum, bestehend aus zahlreichen Lehrern und Eltern der Schule, liefen die Kinder Runde um Runde. Dieses Mal gesellte sich eine Kindergartengruppe zu uns. Erst nur um zuzuschauen und die LäuferInnen anzufeuern, doch schließlich liefen auch sie, so dass wir nur staunen konnten. Es war eine tolle Leistung und große Herausforderung für jeden einzelnen.

 

Bewertet wurden Leistungen von 15 Minuten, 30 Minuten oder sogar 60 Minuten.
Die meisten Schüler konnten tatsächlich die höchste Leistung erbringen.
Wir gratulieren allen, die sich ausdauernd an dem Wettbewerb beteiligt haben und sind sehr stolz auf euch.
 
 

 

 

Herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

Wir begrüßen ganz herzlich die Kinder der neuen ersten Klasse mit

 

ihrer Klassenlehrerin.

 

 

 

Sommerfest

 

" Das war aber ein schönes Fest. Ein richtiges Dorffest" , so die Aussage eines Elternteils.

Und so war es auch. 22 Spielangebote wurden den Kindern  von 15 Uhr bis 18 Uhr angeboten und mit Hilfe einer Laufkarte behielten sie den Überblick. Weitere Programmpunkte waren die Feuerwehr, der Auftritt einer Cheerleadergruppe aus Holm und der gemeinsame Ballonstart mit unseren besten Wünschen aus der Grundschule Waldenau. Eine besondere Attraktion war die Luftballondekoration, die Herr Lauer für uns an zwei Tagen zusammenstellte und auch für die mit Helium gefüllten Ballons sorgte. Die Feuerwehr verdankten wir auch seinem Tatendrang. Frau Zils stand sogar mit einer Eistruhe auf dem Schulhof und ihre in Vorarbeit mit den Kindern verzierten Kekse wurden mit großem Erfolg verkauft. Leider dauerte das Fest nur drei Stunden! Alle Kinder,  kleine und große, spielten den ganzen Nachmittag. Die Eltern aßen, tranken, kamen miteinander ins Gespräch und spielten das ein oder andere Mal  mit. Beim Bratwurstverkauf war Geduld gefragt, doch beim nächsten Mal wird das besser, versprochen.

Vielen Dank den vielen, vielen Eltern, die für ein kostenfreies Buffet sorgten, die Organisation planten und sich um den Auf- und Abbau kümmerten. Viel Dank geht auch an die Lehrkräfte, die sich um das Spielangebot kümmerten und die Stände liebevoll schmückten. Das etwas kältere und windige Wetter konnte unserem Spaß nichts anhaben.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein neues schönes gemeinsames Fest.

Viel Spaß mit den Fotos!

 

 

 

Lebenslauf im Hamburger Volkspark

 

Zum zweiten Mal beteiligte sich unsere kleine Grundschule am Lebenslauf im Volkspark. Organisiert wurde diese Aktion von dem LionsClub-Blankenese und dem LionsClub Altona. Es liefen nicht so viele Schülerinnen und Schüler mit wie im vergangenen Jahr, weil ein Fußballturnier uns einige Sportler abzogen und auch in vielen Familien große Feierlichkeiten stattfanden. Diesmal spielte das Wetter mit und aus den Organisationsfehlern wurde gelernt.Um 11.00 Uhr fiel der Startschuss unter sonnigen und warmen Bedingungen. Dies führte wohl letztendlich auch dazu, dass sieben Väter und zwei Mütter mitliefen. Dazu kamen 20 Läuferinnen und Läufer und 6 Lehrkräfte ( Diese liefen nicht mit, sondern feuerten an)!

15 Mal wurden tatsächlich 21 Kilometer, einundzwanzig Kilometer, das entspricht einem Halbmarathon, gelaufen!

Das ist eine herausragende Leistung. Aber auch diejenigen, die weniger gelaufen sind, erhalten unsere große Anerkennung.  Die Ehrung findet am Sportfest statt. Es werden dann die Urkunden und die Kinogutscheine vergeben. Insgesamt wurden 1550€ gesponsert. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!!

Die Foros beweisen die gute Stimmung.

 

 

 

Die erste Woche im Mai war geprägt von der Musik und der Kultur Afrikas. Der krönende Abschluss war der

 

 

Trommelzauber

am 5. Mai 2017.

 

Vormittags wurde in zwei Gruppen eine musikalische Reise nach Afrika eingeübt und dazu auf Yemben getrommelt. Nachmittags war die Aufregung groß. Alle Eltern, Gewschwister, nahe und ferne Verwandte und Freunde waren eingeladen, sich unseren Auftritt anzuschauen. Die Show dauerte über eine Stunde und der Applaus war uns gewiss. Nach der aufregenden und schweißtreibendenVorführung wurden wir durch ein gespendetes Buffet gestärkt. Gleichzeitig lernten wir noch etwas über den Kakao- und Bananenanbau in Afrika und wurden auf den unfairen Handel aufmerksam gemacht. Dies geschah in einem eindrucksvollen Rollenspiel und einem Wissensquiz.

Vielen Dank gebührt den Eltern, die uns verköstigt haben und für den Auf- und Abbau sorgten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Landesentscheidung der

Matheolympiade 2017

in Flensburg

 

Am 24.3.2017 durften vier unserer besten Matheköpfe zur Landesentscheidung nach Flensburg fahren und erneut zu einem Wettkampf gegen andere Dritt- und Viertklässler antreten. Souverän vertraten sie die Grundschule Waldenau inBegleitung  der Eltern und der Mathematiklehrerin.Stolz zeigen sie hier ihre Anerkennungsurkunde.

Das habt ihr sehr gut gemacht!

 

 

 

Der AID Ernährungsführerschein der 3. Klasse

 

 

Der aid-Ernährungsführerschein ist ein fertig ausgearbeitetes Unterrichtskonzept für die dritte Klasse, bei dem der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten im Mittelpunkt steht. In sechs bis sieben Doppelstunden bereiten die Schülerinnen und Schüler leckere Salate, fruchtige Quarkspeisen und andere kleine, kalte Gerichte zu. Dabei lernen sie mit echten Lebensmitteln umzugehen, wie die Profiköche zu schneiden, zu rühren, zu reiben oder auch abzuschmecken. Alle Kinder, die die schriftliche und die praktische Prüfung bestanden haben, bekommen das Führerschein-Dokument verliehen.

Hier wird Lebensmittelkunde lebendig!

Beim aid-Ernährungsführerschein dürfen die Kinder vor allem eines: Selbermachen! Ausgehend von der Zubereitung kleiner, kalter Gerichte bietet der aid-Ernährungsführerschein eine Vielfalt an Lernfeldern: Das Kennenlernen von Ernährungsbegriffen, das Einschätzen von Portionen mit Hilfe der aid-Ernährungspyramide und auch das gemeinsame Tischdecken und Essen. Immer mit dabei: Kater Cook, der clevere Küchenmeister. Er weiß, wie man sich fit und startklar macht für die Küche oder wie die Tische wieder blitzblank sauber werden.

Alle Themen im Überblick

Einheit 1: Lustige Brotgesichter
Einheit 2: Knackiger Gemüsespaß
Einheit 3: Kunterbunte Nudelsalate
Einheit 4: Fruchtiger Schlemmerquark
Freiwillige Einheit: Heiße Kartoffelgerichte
Einheit 5: Schriftliche Prüfung und Tischknigge
Einheit 6: Praktische Prüfung – Kaltes Büffet

© 2016 aid infodienst

 

Am 21.3.2017 war es für die dritte Klasse soweit. Sie mussten ihre Abschlussprüfung im praktischem Bereich ablegen.  In der praktischen Prüfung  sollte eigenständig mit Hilfe von festgelegten Rezepten ein Büffet gefertigt und angerichtet werden. Dann wurden die Gäste an die gedeckte Tafel geladen. In diesem Falle waren die Zweitklässler die glücklichen Probanden. "Lecker! Lecker!", hörte man.

Der Helmstiftung aus Halstenbek verdanken wir die Finanzierung dieses Projektes. Sie übernahmen als Sponsoren die Kosten für die Arbeitshefte, die Materialkiste, die Führerscheine, die Kochmützen und das Honorar der Ernährungspädagogin für insgesamt 31 SchülerInnen. Vielen Dank

 

 

 

 

 

Bewegliche Ferientage

und Schulentwicklungstage

an der

Grundschule Waldenau

 

In der vergangenen Woche hat die Schulkonferenz sich mit den Lehrkräften auf die beweglichen Ferientage 2018 und zwei Schulentwicklungstage geeinigt. Ihrer Urlaubsplanung steht nun nichts mehr im Weg. Bitte notieren Sie sich die festen Termine:

 

30. Oktober 2017 Schulentwicklungstag ( schulfrei für SchülerInnen)

31.10. 2017 Lutherjubiläum   arbeitsfreier christlicher Feiertag

29.Januar 2018

30.April 2018

22. Mai 2018

23. Mai 2018 Schulentwicklungstag ( schulfrei für SchülerInnnen)

 

 

 

 

Die Narren sind los...

 

 

Wie jedes Jahr wurde an der Schule am Freitag, den 24.Februar 2017, ausgiebig Fasching gefeiert.  Das lustige Fest begann in den Klassen mit den Klassenleitungen. Es wurde getanzt, gesungen, gespielt und vor allem von einem bunten Buffett gegessen. Eine lange Polonaise startete später und holte alle zum gemeinsamen Spielen in der Turnhalle ab. In vier großen Gruppen, gemischt von den ganz jungen Schülerinnen und Schülern bis zu den ältesten, musste ein See überwunden und ein Reifen auf die Runde Reise geschickt werden. Die Präsentation der liebevollen und kreativen Kostüme bildete auf dem Laufsteg den umjubelten Abschluss. Viel zu schnell ging für Viele der Vormittag zu Ende.

Kreismeisterschaft

 

im Hallenfußball der Jungen

 

Grundschule

 

Unsere Jungenmannschaft hatte sich qualifiziert,

am 22. Februar in Appen, 

an den weiteren Entscheidungsspielen teilzunehmen.

6 Mannschaften traten gegeneinander an und nach einem  Vormittag mit viel Einsatz und Engegement belegten sie den 5. Platz. Auch wenn einige enttäuscht sein sollten so gratulieren wir euch von ganzem Herzen. Ihr habt uns würdig vertreten und gezeigt, dass mit den Schülern der Grundschule Waldenau immer zu rechnen ist.

 

 

 

Vorrunde der Kreismeisterschaften

 

im Hallenfußball

 

 

 

Zum ersten Mal nahmen in diesem Jahr zwei Mannschaften unserer Schule an den Vorrunden der Kreismeisterschaften im Hallenfußball teil. Es gab eine Mädchenmannschaft und einen Jungenmannschaft.

Unsere Fußballerinnen trafen am 23.Januar 2017 im Johannes-Brahms-Gymnasium auf andere Mädchenmannschaften unseres Kreises und erkämpften sich den erfolgreichen dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Unsere Jungenmannschaft erkämpfte sich am 26. Januar in der Helene-Lange-Schule  den erfolgreichen 2. Platz und kommt damit eine Runde weiter. Erneut müssen sie sich als Team beweisen und am 22. Februar in Appen gegen bereits qualifizierte Mannschaften spielen. Das wird nicht leicht!!!  Doch wir drücken euch die Daumen.

 

 

So sehen Sieger aus.

 


Wir sind stolz auf euch!

 

Am 18.12. nahmen zwei Teams an der Regionalrunde der Mathemathikolympiade an der Grundschule Bickbargen in Halstenbek teil.

Wir gratulieren euch:

Louise Oberquelle und Ole Johannsen

Liv Tons und Anton Lang

zum hervorragenden Ergebnis der Matheolympiade 2016.

 

Louise und Ole erreichten für die 3. Jahrgangsstufe den 5. Platz,

Liv und Anton erreichten für die 4. Jahrgangsstufe den 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

Hier warten sie gespannt auf das

 

Ergebnis.

 

 

... und vor großem Publikum zum Schluss  die Ehrung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag der offenenTür

am 8.10.16 von 11 bis 13 Uhr

Zum ersten Mal seit Bestehen der Schule wagen wir einen Tag der offenen Tür. Die einzuschulenden Kinder unterliegen seit einiger Zeit nicht mehr der Zuordnung eines Schulbezirks und die freie Wahl der Eltern fordert die Schulen auf, die Türen zu öffnen und sich zu präsentieren. Das haben wir getan und dabei bewusst einen kleinen Rahmen gewählt. Die "Neueltern" sollten individuell betreut, geführt und informiert werden. Dabei halfen uns aktiv ca.25 SchülerInnen und zahlreiche Eltern, direkt mit ihrer Anwesenheit oder indirekt durch Spenden. An dieser Stelle danken wir euch für das Gelingen der Veranstaltung. Auch alle Lehrkräfte waren vertreten und übernahmen wie die Kinder informierende Aufgaben. Wir hoffen, dass wir mit unserem Vorgehen einige Eltern von "außerhalb" neugierig machen konnten. Steigende Schülerzahlen sind wichtig zur Standorterhaltung der Schule in Waldenau, aber auch für die Lehrkräfte, damit sie bleiben können.

Übrigens: Bei den Kuchenspenden wurde  unter anderem dieser Kuchen mitgebracht. Das war eine tolle Idee und er nahm einen besonderen Platz im Buffett ein.

 

 

 

Unser Sportfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                     An die Töpfe, fertig, los!

 

 

 

Seit 2014 engagiert sich die Reismarke Uncle Ben's mit der Initiative Ben's Beginners in Deutschland, um zum gemeinsamen Kochen und Genießen zu motivieren. Denn jeder dritte Haushalt mit Kindern hat außerhalb des Frühstücks keine regelmäßige gemeinsame Mahlzeit. Rund 70% kochen nicht regelmäßig mit der Familie- aber ebenso viele wünschen sich mehr Zeit zum gemeinsamen Kochen und Essen. Die Kinder der ersten  Klasse nahmen mit ihren Paten am Mitmachprogramm  von Uncle Ben's teil. Am Donnerstag, den 2.6.2016 wurde mitten in der Familafiliale am Westring zum Kochen  und Essen eingeladen. Es wurde jedoch nicht nur praktisch gearbeitet, sondern ebenso  geschrieben und gelesen. Hoffentlich motiviert die Lust am gemeinsamen Schnippeln und Genießen zum Weitermachen. Wir danken allen Menschen, die uns diesen spannenden Schulvormittag ermöglicht haben.

 

 

 

 

Hockeyschnuppern mit Unterstützung des Vfl Pinneberg

 

 

Der VfL Pinneberg engagierte sich in unserer Schule. Eine Übungsleiterin für Hockey brachte  den SchülerInnen für eine Sportstunde am Schulvormittag das Mannschaftsspiel näher. Die Hälfte der Klasse trainierte in der Halle, während die andere Hälfte auf dem Schulhof übte. Dann wurde gewechselt. Das Wetter blieb  trocken, sodass alles wie geplant verlaufen konnte.  Wir danken der Hockeytrainerin Frau Eck für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Lions Lebenslauf im Altonaer Volkspark

Trotz des kalten und verregneten Wetters haben  39 Schülerinnen und Schüler unserer Schule an dem Lebenslauf der LionsClubs sehr erfolgreich teilgenommen.Viele Eltern begleiteten die kleinen Sportler, um sie anzufeuern und liefen zum Teil unterstützend mit. Leider war die mangelhafte Organisation vor Ort ein Grund des Unmuts, denn durch die häufigen Wartezeiten an den Kilometerposten kamen die Läufer aus dem Rhythmus und kühlten aus, so dass die besorgten Eltern  vorzeitig die Laufaktion stoppten. Trotzalledem kamen  insgesamt  503  Kilometer zusammen. Dabei haben 7 Kinder sogar einen Halbmarathon von 21 km geschafft. Das ist toll!! Die gelaufenen Kilometer wurden von Freunden und Verwandten mit Geldbeträgen gesponsert. Die Hälfte des Geldes geht an den LionsClub Blankenese, der uns  seit Jahren in der Schule finanziell unterstützt und die andere Hälfte ist für die Neuanschaffung eines interaktiven Whiteboards vorgesehen. Konkrete Zahlen werden später schulintern verkündet.

Ich danke allen Kinder, Eltern, Kollegen und Sponsoren, die diese Aktion mit getragen haben.

Herr Müller-Jording bringt mit Begeisterung und Spannung den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse physikalische Experimente zum Thema Spannung und Kondensatoren nahe.

Die SchülerInnen der 3. Klassen beschäftigten sich mit dem Thema Luft und führten unterschiedliche Versuche durch.

Quelle der Bilder: privat